Monatsarchive: März 2013

FROHE OSTERN

FROHE OSTERN

Mit dieser kleinen Geschichte wünsche ich Ihnen Frohe Ostern!

Zwei

Schweigend saß der alte Indianer mit seinem Enkel am Lagerfeuer. Die Bäume standen wie dunkle Schatten, das Feuer knackte und die Flammen züngelten in den Himmel.

Nach einer Weile sagte der Alte: >>Manchmal fühle ich mich, als ob zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kämpfen. Einer der beiden ist rachsüchtig, aggressiv und grausam. Der andere ist liebevoll, sanft und mitfühlend.<<

>>Welcher der beiden wird den Kampf um dein Herz gewinnen?<<, fragte der Junge.

>>Der, den ich füttere<<, antwortete der Alte.

 

 

Die tägliche Jagd nach Wohlstand und Glück!

Die tägliche Jagd nach Wohlstand und Glück!

Jeden Morgen stehen viele Menschen nur auf, weil sie pinkeln müssen. Und da sie dann schon wach sind, versuchen sie über den Tag hinweg mehr Wohlstand zu erlangen oder glücklicher als am Tag zuvor zu werden.

Durch unser berufliches und privates Umfeld, durch Werbung, Fernsehshows und weitere Einflüsse wird uns suggeriert, dass wir alles haben können, wenn wir nur wollen:

  • Du kannst ein gesundes Leben führen.
  • Du kannst dein Idealgewicht haben.
  • Du kannst erfolgreich sein.
  • Du kannst eine wundervolle Partnerschaft haben.
  • Du kannst intelligente und glückliche Kinder großziehen.
  • Du kannst viel Geld haben.
  • Du kannst tolle Reisen unternehmen.
  • Du kannst ein teures Auto fahren.
  • Du kannst in einem luxuriösen Haus leben.
  • Und vieles mehr…

und selbstverständlich alles gleichzeitig! Weiterlesen...

Was ist EMDR?

Was ist EMDR?

EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing (Augenbewegungs-Desensibilisierung und Neuverarbeitung) und wurde Anfang der 90er Jahre von Dr. Francine Shapiro in den USA entwickelt. EMDR gilt als eine der effektivsten Methoden zur Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen und wurde in 2006 vom deutschen wissenschaftlichen Beirat für Psychotherapie als effektive und wissenschaftlich begründete Psychotherapiemethode anerkannt.

Mittlerweile werden mit EMDR nahezu sämtliche Angstzustände, Phobien, Schmerzzustände, Anpassungsstörungen, traumatische Trauer und psychosomatische Störungen behandelt.

In der Arbeit mit EMDR wird, durch Stimulierung der beiden Gehirnhälften, das als belastend empfundene Erlebnis verarbeitet. Diese bilaterale Stimulierung kann über Augenbewegungen, akustische Signale oder taktile Impulse erfolgen. Weiterlesen...

Ich bin nur wert, geliebt zu werden, wenn ich Leistung erbringe.

Ich bin nur wert, geliebt zu werden, wenn ich Leistung erbringe.

Durch Glaubenssätze kreieren wir Menschen unser Leben. Einige Glaubenssätze entwickeln Menschen im Laufe Ihres Lebens selbst, und andere Glaubenssätze werden von Eltern oder dem sozialen Umfeld, in dem sich ein Mensch bewegt, übernommen.

Der Grundstein jedoch wird in der Kindheit gelegt. Unsere Eltern vermittelten uns ihre Sicht auf die Welt. Bestimmte Grundannahmen wurden dabei immer wiederholt und haben sich so in unserem Unbewussten als Sätze, die wir glauben (Glaubenssätze) festgesetzt. Weiterlesen...

Der Ärger über andere

Der Ärger über andere

Wer hat sich in der Vergangenheit nicht schon einmal über andere Zeitgenossen, aus welchen Gründen auch immer, geärgert? Sei es, dass Ihnen der Parkplatz vor der Nase weggeschnappt wurde oder Sie, aus Ihrer Wahrnehmung heraus, zu Unrecht kritisiert wurden.

Wenn Sie sich nun in solchen Situationen über andere Menschen ärgern, sagt das eine Menge über Sie als Person aus. Vor allem dann, wenn Sie unverhältnismäßig schnell oder stark wütend werden. Meistens hatten diese Situationen mehr mit Ihnen zu tun als mit dem vermeintlichen Auslöser.

Solche emotionalen Reaktionen resultieren häufig aus den eigenen Bewertungsmaßstäben und Glaubenssätzen. Weiterlesen...

Perfekter Stressabbau

Perfekter Stressabbau

Perfektionisten setzen sich täglich einem selbstgeschaffenen externen Druck aus, sei es durch leistungsbezogene Zweifel, Fehlersensibilität oder sozial auferlegte Erwartungen.

Diese im Außen wahrgenommenen Einflüsse werden von einem Perfektionisten als Druck empfunden und erzeugen eine innere Spannung. Durch diese innere Spannung werden beispielsweise Gedanken wie „ich bin nicht gut genug“ oder „ich muss es allen Recht machen“ freigesetzt, die in Handlungen umgesetzt den Druck im Außen nur erhöhen und letztendlich zu erhöhtem Stress führen. Weiterlesen...