Balance zwischen Beruf und Privatleben in der Unternehmensnachfolge

Balance zwischen Beruf und Privatleben in der Unternehmensnachfolge

Im Rahmen einer Unternehmensnachfolge sind physische und psychische Belastungen für den bisherigen Unternehmensinhaber und für den Nachfolger häufig an der Tagesordnung.

Eine Reihe von Entscheidungen müssen von Ihnen Tag für Tag getroffen werden, die über Erfolg oder Misserfolg der Unternehmensübergabe und letztendlich über das Fortbestehen des Unternehmens entscheiden.

Da dieses Thema wirklich umfangreich ist, betrachte ich in diesem Beitrag lediglich die Seite der Unternehmensnachfolger und gebe ihnen eine kleine Checkliste zur Unterstützung an die Hand.

 

Die ersten 100 Tage

Aus meiner Arbeit mit Führungskräften und Unternehmensnachfolgern weiß ich, wie wichtig die ersten 100 Tage innerhalb der neuen Abteilung beziehungsweise im neuen Unternehmen sind.

In diesen ersten 100 Tagen liegt der „Neue“ wortwörtlich unter dem Mikroskop. Mit dem Verhalten und den Entscheidungen, die in dieser Phase getroffen werden, gibt er den Rahmen für alles Kommende vor. Dies gilt nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für die persönliche Effizienz und das eigene Wohlbefinden.

 

Checkliste

Die nachfolgende kleine Checkliste dient Ihnen in dieser Zeit, aber auch darüber hinaus, in Ihrer Balance zwischen der beruflichen Herausforderung und Ihrem privaten Leben zu bleiben.

1.  Wo sehen Sie Ihre Schwachstelle in Ihrer neuen Position?

Welche Kompensationsmöglichkeiten gibt es?

2.  Welcher Bereich benötigt die meiste Selbstdisziplin?

Wie können Sie Ihre Selbstdisziplin in diesem Bereich entwickeln?

Welches Ziel haben Sie sich gesteckt?

3.  Wie behalten Sie einen Überblick über Ihr näheres Umfeld?

4.  Auch in der Übergangsphase braucht Sie Ihre Familie. Wie unterstützen Sie in dieser Zeit Ihre Familie?

Welche Unterstützernetzwerke sind für Ihre neue Situation erforderlich?

Welche Prioritäten haben Sie?

5.  Welche Prioritäten haben Sie bei dem Auf- und Ausbau Ihres beruflichen Unterstützernetzwerkes?

Welche Balance zwischen internem und externem Beraternetzwerk ist sinnvoll?

Welche Unterstützung benötigen Sie im technischen, kulturellen und politischen Bereich?

Weiter Informationen hierzu finden Sie hier:

http://motivationswerkstatt.de/nutzen-sie-ihr-beraternetzwerk-fuer-ihre-karriere/

 

Hier können Sie mir Ihre Fragen stellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.