Das entschiedene VIELLEICHT

Das entschiedene VIELLEICHT

Ein Thema, dass mir häufig in meiner Arbeit mit Männern begegnet, ist ihr Gefühl, von den Frauen in ihrem Leben emotional abhängig zu sein. Bei näherer Betrachtung und dem Hinterfragen dieses Gefühls ist der gemeinsame Nenner meistens eine ersehnte Bestätigung aus der Frauenwelt (Die Legion der überangepassten Männer).

 

Sozial und einfühlsam

Als Jungen sind Männer mit weiblich geprägten sozialen und einfühlsamen Verhalten konfrontiert, welches ihnen neu und fremd ist. Ihr Drang nach Raufen und Rangeln, also dem Ausleben und Kennenlernen ihrer Aggressionen, wird ihnen abtrainiert. Durch dieses Training und das entstehende sanfte und verständnisvolle Verhalten können aus Jungen bessere Mädchen werden. Im schlimmsten Fall kann das zu einer naiven, ja sogar feigen Angepasstheit führen.

Das Abtrainieren kann jedoch auch das Gegenteil erzeugen. Die Konfrontation mit dem weiblichen sozialen und einfühlsamen Verhalten wird bewusst gesucht und ausgetragen. Daraus kann dann eine Ablehnung des Weiblichen und den damit verbundenen Werten resultieren.

 

Neue Männer braucht das Land

Ina Deter sang es bereits 1982, und die Sehnsucht von Frauen nach Männern, die entschieden Ja oder auch Nein sagen, ist in dem letzten Jahrzehnt gewachsen. In meiner Arbeit mit Frauen, die Beziehungsprobleme haben, ist es häufig Thema, dass sie sich mit ihren Partnern nicht oder nur auf eine schonende und aus ihrer Sicht ineffektive Art und Weise auseinandersetzen können.

Konfliktgespräche in der Partnerschaft werden von meinen Klientinnen meistens so geschildert, dass ihr Partner eingeschüchtert oder beschwichtigend reagiert. Der Wunsch nach einer ehrlichen und respektvollen Form eines männlichen Kontras ist daher groß und auch nachvollziehbar.

Von männlicher Klientenseite her gibt es auf emotionales und lautes Konfliktverhalten der Partnerin oft ängstliches beziehungsweise ratloses Unverständnis. Und damit der Haussegen dann wieder gerade gerückt werden kann, wird von männlicher Seite beschwichtigend eingelenkt. Meine Partnerin soll mich doch bitte wieder lieb haben!

 

Integrität und Rückgrat

Es ist eine tägliche Herausforderung für Männer, Konflikte auszutragen, Schmerzen oder sogar Verluste in Kauf zu nehmen, um seinen Visionen treu zu bleiben. Jedoch lohnt es sich. Der Mann findet zu sich, lebt bewusster und hat seiner Partnerin eine starke Schulter zu bieten.

 

Souveränität ist lernbar

Hallo,

im Moment entwickle ich ein mehrmoduliges Online-Coachingprogramm in dem Souveränität lernbar ist.
Das Coachingprogramm besteht aus Audio- und Pdf-Dateien zum Selbstcoaching und ein bis zwei Coachingsitzungen, die telefonisch, via Skype oder auch persönlich stattfinden.

Aktuell steht das erste Konzept mit Inhalten für das Coachingprogramm. Daher lade ich Sie ein, mir Ihre Wünsche und Anliegen mitzuteilen, so dass diese in eine optimale Gestaltung des Coachingprogramms einfließen können.

Wenn Sie über den Fertigstellungstermin und die Inhalten des Online-Coachingprogramms informiert werden wollen, teilen Sie mir dies bitte mit dem nachfolgenden Kontaktformular mit.

Ich freue mich auf Ihre Mitgestaltung und wünsche Ihnen eine gute Zeit

Peter Hupke

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte Sicherheitscode eingeben:
captcha

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.