Beruf

Der Bewerbungsprozess ist vergleichbar mit dem Vertriebsprozess

 

Ich habe das große Glück, den Arbeitsmarkt für Fach- und Führungskräfte aus mehreren Blickwinkeln betrachten zu können.

  • Vor meiner Selbständigkeit war ich selbst auf verschiedenen Hierarchieebenen in den Bereichen Vertrieb und Marketing angestellt.
  • Als Vertriebsberater und -trainer habe ich etliche Vertriebsorganisationen kennengelernt.
  • Als Coach werden mir die täglichen Herausforderungen, vor denen Fach- und Führungskräfte stehen, geschildert.
  • Als Trainer unterstütze ich seit geraumer Zeit arbeitslose Akademiker in ihrem Bewerbungsprozess und in der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche.

Meine Beobachtungen aus diesen vier Bereichen und vor allem meine vertriebliche Erfahrung sind hilfreich für meine Arbeit mit Menschen, die sich in einer Bewerbungsphase beziehungsweise in einer beruflichen Neuorientierung befinden. Weiterlesen...

Wann Zielvorgaben schaden!

 

An sich ist das Instrument der Zielvorgabe in Unternehmen eine gute Sache (Mitarbeiterautonomie durch Zielvereinbarungen). Jedoch ist das nur die eine Seite der Medaille. Ziele können auch demotivierend wirken. An welchen Hebeln Sie als Führungskraft stellen können, um Ihre Mitarbeiter durch Zielvorgaben zu demotivieren, lesen Sie in diesem Artikel. Einige dieser Mechanismen können leicht abgewandelt auch im privaten Bereich angewandt werden, um selbst gesteckte Ziel zu sabotierenWeiterlesen...

Coachingprotokoll zu dem Thema Gehaltsvorstellung im Vorstellungsgespräch

In Anlehnung an meinen Artikel Die Frage nach der Gehaltsvorstellung in einer Stellenausschreibung veröffentliche ich hier, anonymisiert und mit dem Einverständnis des Klienten, einen Auszug aus einem Onlinecoaching zu dem Thema Gehaltsvorstellung im Vorstellungsgespräch.  Weiterlesen...

Die Frage nach der Gehaltsvorstellung in einer Stellenausschreibung

 

Eine Hürde, die vielen Bewerbern unendlich hoch vorkommt, ist die gewünschte Angabe der Gehaltsvorstellung. Die nachfolgenden Zeilen beziehen sich zum größten Teil auf Positionen ohne Führungsverantwortung. Auf leitender Ebene kann der Prozess ähnlich ablaufen, was jedoch eher die Seltenheit ist.

Wenn in einer Stellenanzeige nach der Gehaltsvorstellung gefragt wird, ist dies ein Selektionskriterium. Das bedeutet, Bewerbungen ohne Gehaltsangabe werden im weiteren Bewerbungsprozess nicht berücksichtigt. Das mag sich hart oder unfair lesen, jedoch ist ein solches Vorgehen bei der Vielzahl von Bewerbungen auf eine Stellenausschreibung nachvollziehbar. Weiterlesen...

Demotiviert und unglücklich im Job

 

Einer der Hauptgründe, die Klienten nennen wenn sie sich für ein Business Coaching entscheiden, ist eine spürbare Demotivation in ihrer täglichen Arbeit.

Geringe Aufstiegschancen, ein rivalisierender Kollege oder ein cholerischer Vorgesetzter sind nur ein paar Begebenheiten, die die Gedanken der Betroffenen in Bezug auf ihre Arbeit negativ prägen.

Mit den nachfolgenden Zeilen möchte ich ein paar einfache Möglichkeiten aufzeigen, um die verloren gegangene Motivation wieder zu finden. Weiterlesen...

Strategische Überlegungen als neue Führungskraft

Strategische Überlegungen als neue Führungskraft

In meinem Artikel „Balance zwischen Beruf und Privatleben in der Unternehmensnachfolge“ gebe ich angehenden und neuen Führungskräften eine kurze Checkliste für die ersten 100 Tage an die Hand.

In diesem Artikel erweitere ich diese Checkliste um einige strategische Fragen für Mitarbeiter, die die Rolle einer Führungskraft übernehmen. Weiterlesen...

Arbeitslos = wertlos?

Arbeitslos = wertlos?

In meinem Artikel „Nur wer etwas leistet, ist etwas wert!“ gehe ich auf die stark ausgeprägte Leistungsorientierung von Perfektionisten in Bezug auf ihre Arbeit ein. In diesem Beitrag betrachte ich näher, welche Auswirkungen es haben kann, wenn der Arbeitsplatz auf einmal weg ist. Weiterlesen...

Vorbereitung auf die Besprechung einer Zielvereinbarung

Vorbereitung auf die Besprechung einer Zielvereinbarung

In meinem Beitrag “Mitarbeiterautonomie durch Zielvereinbarungen” bin ich auf den Mehrwert dieses Instrumentes zur Mitarbeiterführung bereits eingegangen. In diesem Beitrag werde ich die Vorbereitung und die Umsetzung auf das Gespräch mit dem Mitarbeiter näher betrachten.

Weiterlesen...

Teufelskreis Motivation durch Boni und Incentives

Teufelskreis Motivation durch Boni und Incentives

Es gibt immer noch Führungskräfte die der Ansicht sind, Mitarbeiter müssen ständig neu extrinsisch durch Boni-Zahlungen, Incentives oder Lob vor der versammelten Belegschaft motiviert werden, da sonst ihre Leistung nachlässt. Leider erzielen diese Instrumente nur eine kurzfristige Wirkung, wenn überhaupt. Weiterlesen...

Fehler im Verkaufsgespräch

Fehler im Verkaufsgespräch

Durch meine Arbeit als Vertriebstrainer und –coach begleite ich häufig Vertriebsmitarbeiter bei der Akquise und in Verkaufsgesprächen beim Kunden. Ein Verkäufer muss nicht alle Fehler selber machen um aus ihnen zu lernen. Manchmal kann er auch aus den Fehlern anderer lernen. Daher habe ich in diesem Artikel die Fehler zusammengetragen, die mir vermehrt in der Praxis begegneten. Weiterlesen...