Persönliche Stärken

Meine persönlichen Stärken

Aus meinem eigenen Berufsleben und aus meiner Arbeit mit Klienten im beruflichen Kontext weiß ich, dass kaum ein Bewerbungs- beziehungsweise Beförderungsgespräch ohne die obligatorische Frage nach den Stärken und Schwächen geführt wird.

Aus diesem Grund gebe ich Ihnen in diesem Blogbeitrag ein Werkzeug an die Hand, das Ihnen als kleine Unterstützung beim Herausarbeiten Ihrer persönlichen Stärken dient.

Übung

Schritt 1.

Notieren Sie sich eine Woche lang die Aktivitäten und Tätigkeiten, die Ihnen leicht fallen. Achten Sie vor allem auf besonders gute Leistungen, die Sie leicht und spielerisch in diesem Zeitraum erreichten.

Fragen die Sie dabei unterstützen können:

  1. Welche Aufgabenstellungen nehme ich gerne an?
  2. Was fällt mir dabei leicht?
  3. Was ist mir bei der Umsetzung wichtig?

 

Schritt 2.

Überlegen Sie sich welche Aufgaben Ihnen Energie rauben und welche Ihnen Energie geben. Betrachten Sie hier sowohl die beruflichen als auch die privaten Aufgaben.

Fragen die Sie dabei unterstützen können:

  1. Welche Tätigkeiten machen mir Freude und kosten mich wenig beziehungsweise geben mir Energie?
  2. Bei welchen Aufgaben vergesse ich die Zeit?
  3. In welchen Aufgaben gehe ich auf und kann mich voll auf die Erledigung konzentrieren?
  4. Auf was freue ich mich am nächsten Tag, wenn ich abends ins Bett gehe?
  5. Welche Aufgaben haben mir heute Freude bereitet?

 

Schritt 3.

Beantworten Sie sich bitte die folgende Frage:

Angenommen, Sie erhalten 3 Millionen Euro unter der Bedingung, dass Sie weiter in Ihrem Land arbeiten. Welche Arbeit würden Sie ausüben? Was würden Sie Tag für Tag tun wollen?

 

Schritt 4.

Beziehen Sie auch Ihr privates Umfeld mit ein um Ihre persönlichen Stärken herauszuarbeiten. Der Lebenspartner und gute Freunde können in diesem Prozess durchaus neue und nützliche Impulse geben. Oft fallen einem Menschen seine wirklichen Stärken oder auch Begabungen selbst nicht auf, weil die Aufgaben, bei denen sie genutzt werden so einfach und unspektakulär von der Hand gehen.

Fragen die Sie dabei unterstützen können:

  1. Was fällt mir in deinen Augen leicht?
  2. Welche Eigenschaften magst du an mir?
  3. Bei welchen Aufgaben bin ich dir eine Hilfe?

 

Schritt 5.

Werten Sie nun die gesammelten Informationen aus und erstellen Sie Ihr individuelles Stärkenprofil. Tragen Sie Ihre Begabungen, Ihr Wissen und Können zusammen und leiten Sie drei konkrete Tätigkeiten daraus ab, auf die Sie sich in Zukunft fokussieren wollen. Achten Sie bitte darauf, dass diese Tätigkeiten Ihnen Energie geben und leicht fallen.

 

Schritt 6.

Überlegen Sie sich jetzt, wie Sie es schaffen können, diese Tätigkeiten zukünftig in Ihren Beruf oder auch in Ihrem privaten Bereich zu integrieren und planen Sie die ersten Schritte.

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg

Seminar am 28.11.2015: Perfektionismus zielführend und stressfrei einsetzen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.