Glaubenssätze

Zweifel wegen falscher Entscheidung

Zweifel wegen falscher Entscheidung

Verlasse ich meinen Partner oder bleibe ich bei ihm? Bewerbe ich mich auf die neue Stelle oder bleibe ich im Unternehmen und hoffe auf eine Beförderung? Kaufe ich die Eigentumswohnung/das Auto oder ähnliches oder lasse ich es bleiben?

Wer hat nicht auch schon einmal vor einer Entscheidung gestanden und sich gefragt, welche Wahl die richtige ist? Wir treffen sekündlich Entscheidungen. Unser Verhalten resultiert aus einer Abfolge von unbewussten und bewussten Entscheidungen. Manche fallen uns leicht und andere stellen uns vor schier unlösbare Aufgaben. Weiterlesen...

Ich bin nur wert, geliebt zu werden, wenn ich Leistung erbringe.

Ich bin nur wert, geliebt zu werden, wenn ich Leistung erbringe.

Durch Glaubenssätze kreieren wir Menschen unser Leben. Einige Glaubenssätze entwickeln Menschen im Laufe Ihres Lebens selbst, und andere Glaubenssätze werden von Eltern oder dem sozialen Umfeld, in dem sich ein Mensch bewegt, übernommen.

Der Grundstein jedoch wird in der Kindheit gelegt. Unsere Eltern vermittelten uns ihre Sicht auf die Welt. Bestimmte Grundannahmen wurden dabei immer wiederholt und haben sich so in unserem Unbewussten als Sätze, die wir glauben (Glaubenssätze) festgesetzt. Weiterlesen...

Wir leben was wir denken!?

Wir leben was wir denken!?

Jeder hat schon einmal etwas von positivem Denken gehört oder darüber gelesen.

Und vielen fällt spontan der Satz: „Chakka, du schaffst es!“ ein.

Ich denke bei dem Satz an den Vorspann von Kalkofes Mattscheibe. Erst kommt Heinz Schenk mit einem langgezogenen „la lala laa“ und dann der Typ mit seinem „Chakka, du schaffst es!“.

Marc Aurel sagte: „Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“

Ist es also schon ausreichend, einen positiven Gedanken zu formulieren und diesen nach Möglichkeit morgens, mittags und abends zu denken? Weiterlesen...