Perfektionismusfalle

Vom Aufgeben

Geschlossen

Nach der Schlacht bei Asculum im dritten Jahrhundert vor Christus gegen die Römer soll der griechische König Pyrrhus von Epirus zu einem Vertrauten gesagt haben: “Noch so ein Sieg, und wir sind verloren!“. Im heutigen Sprachgebrauch beschreibt der Ausdruck “Pyrrhussieg” daher einen Erfolg mit erheblichen Verlusten. Oder anders ausgedrückt, es wird ein Sieg erzielt, der einer Niederlage gleich kommt.   Weiterlesen...

Wortwahl und Denkstil

Geschäftsmann nachdenklich, einsam und müde

Der amerikanische Sozialpsychologe James W. Pennebaker beschreibt in seinem Buch „The secret life of pronouns“ eindrücklich, welche Rückschlüsse die Wortwahl eines Menschen auf seinen Denkstil zulassen.

Weiterlesen...

Seminar am 07.05.2016: Perfektionismus zielführend und stressfrei einsetzen!

Perfektionismus zielführend und stressfrei einsetzen

Perfektionisten eilt ihr Ruf voraus. Sie sind organisiert, legen hohe Standards und haben einen scharfen Blick für Fehler. Aber diese positiven Attribute eines Perfektionisten wirken bei Überdosierung störend und schädigend. Es kommt zu Spannungen und Konflikten in verschiedenen Lebensbereichen, ganz davon abgesehen, dass das ständige perfekte Verhalten zu Selbstbeschädigung führen kann.

In diesem Seminar erfahren Sie, auf welchen Komponenten ein funktionaler Perfektionismus aufbaut und wie Sie diese für Ihre Zieldefinition und Zielerreichung einsetzen. Weiterlesen...

Workshop am 24.01.2014: Wie beeinflusst mich mein Perfektionismus?

Workshop am 24.01.2014: Wie beeinflusst mich mein Perfektionismus?

Der Begriff „Perfektion“ hat laut Duden die Bedeutung „Vollkommenheit; etwas, das nicht mehr verbessert werden kann“. Welche Beweggründe gibt es also für einen Perfektionisten, einen vollkommenen Zustand ständig zu verbessern? Weiterlesen...

Selbst-Wert

Selbstwert

Perfektionisten hadern nicht selten mit ihrem Selbstwertgefühl. Das ständige Streben nach Lob und Anerkennung sorgt dafür, dass der Perfektionist abhängig von der Meinung anderer bleibt. Der Selbst-Wert wird so stark durch das Umfeld beeinflusst, dass die eigene Definition des Selbst-Wertes fast unmöglich ist. Weiterlesen...

Raus aus der Perfektionsfalle – Jetzt Frühbucherrabatt sichern!

Raus aus der Perfektionsfalle!

Das Seminar für Perfektionisten, die gelassener im Alltag sein möchten.

Perfektionisten eilt ihr Ruf voraus. Sie sind organisiert, legen hohe Standards und haben einen scharfen Blick für Fehler. Aber diese positiven Attribute wirken bei Überdosierung störend und schädigend.

So sind Perfektionisten anfällig für leistungsbezogene Selbstzweifel oder Zweifel anderer Menschen. Sie benutzen ihren – für sie gültigen – Leistungsanspruch um ihr berufliches und soziales Umfeld zu messen. Und das sorgt in der Regel für Störungen und Konflikte in den einzelnen Beziehungen.

In diesem Seminar erfahren Sie, welche individuellen Mechanismen in Gang gesetzt werden, um wieder einmal „perfekt“ zu sein und wie Sie einlenken können. Weiterlesen...

Selbst-Vertrauen

ich will, ich kann, ich werde, Motivation

Angenommen Sie hätten uneingeschränktes Vertrauen in sich selbst und Ihre Leistungen, was würden Sie unternehmen, und wie würde sich Ihr Umfeld verändern? Weiterlesen...

Ob noch `ne Frau wirklich die Antwort auf unsere Fragen ist?

ragazza

In meiner Arbeit mit Männern und der Bearbeitung von Konflikten in der Beziehung greife ich gerne auf ein Zitat von Taylor Durden aus dem Film „Fight Club“ zurück: „Wir sind `ne Generation von Männern, die von Frauen großgezogen wurden! Ich frag mich, ob noch `ne Frau wirklich die Antwort auf unsere Fragen ist?!”. Weiterlesen...

Heute könnte ich meine Wut doch wieder einmal gegen mich selbst richten!

Heute könnte ich meine Wut doch wieder einmal gegen mich selbst richten!

Erwachsene die als Kinder übermäßig umsorgt und verhätschelt wurden, oder anders ausgedrückt, deren Eltern die Probleme des Nachwuchses aus dem Weg räumten, haben häufig ein Thema damit, ihr Aggressionen zu kanalisieren beziehungsweise dosiert einzusetzen.

Weitere Folgeerscheinungen sind meistens eine unsensible Wahrnehmung des eigenen Körpers und eine mangelnde Gewissheit über die eigenen Fähigkeiten. Im Laufe der Jahre kann sich so ein Selbstbild entwickeln, in dem sich die Betroffenen als wertlos wahrnehmen. Weiterlesen...

NEIN ist ein ganzer Satz!

NEIN ist ein ganzer Satz!

Es ist kurz nach 17:00 Uhr, die Präsentation für den morgigen Kundentermin ist noch nicht fertig. In den vergangenen Tagen wurde die Arbeit mehrfach begonnen und genauso oft abgebrochen weil jedes Mal etwas dazwischen kam. Besprechungen mit Kollegen aus anderen Unternehmensbereichen, Bitten von Kollegen um Unterstützung in laufenden Projekten, Anforderungen von Kunden oder Lieferanten und die Auswertungen für den Vorgesetzten. Und wie fast immer wird die Arbeit unter Stress auf den letzten Drücker gemacht. Weiterlesen...