Personalführung

Einfluss

Sprechstunde, Dialog oder Zwiegespräch_Fotolia_32709484_© diez-artwork - Fotolia.com

In vielen Unternehmen hält sich die Überzeugung, dass Profile oder Kompetenzen für den Führungserfolg verantwortlich sind. Das ist bei näherer Betrachtung auch nachvollziehbar, da Probleme und Erfolge von Teams, Abteilungen und Bereichen der jeweiligen Führungskraft und deren Qualitäten zugeschrieben werden. Weiterlesen...

Mit Informationen hinter dem Berg halten

harassment and gossip

Welcher Angestellte, gleich auf welcher Hierarchieebene, hat dies nicht schon einmal erlebt: Im Flurfunk hört man Gerüchte über Veränderungen im Unternehmen, aber niemand weiß etwas Genaues. Die Folge ist, dass Mitarbeiter anfangen ihre Arbeit mit Unsicherheit zu erledigen oder gar in eine Art Starre zu verfallen. Auch Leistungsträger haben es in solchen Situationen schwer, mit Durchhalteparolen die Fahne hoch zu halten, da niemand genau weiß wie es weitergeht. Die monetären Folgen für ein Unternehmen durch blockierte Arbeitskräfte sind katastrophal. Weiterlesen...

Trennungsgespräche

Trennungsgespräche

Eine der unangenehmsten Gesprächssituationen für eine Führungskraft ist das Führen von Trennungsgesprächen.

In der Praxis kommt es nicht selten vor das zum Beispiel betriebsbedingte Trennungsgespräche von dem verantwortlichen Team- oder Abteilungsleiter eine Hierarchieebene nach oben delegiert werden, frei nach dem Motto: „Die da oben haben das entschieden, die sollen auch die Verantwortung übernehmen!“

Durch dieses Verhalten entsteht eine Situation, die für keinen Beteiligten angenehm ist und außerdem die Führungskraft, die das Gespräch vermeidet in einem schlechten Licht dastehen lässt. Weiterlesen...

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Der Satz „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“, hat sich in unserer Gesellschaft etabliert. Häufig wird dieser Satz im Management in Bezug auf die Arbeitsleistung von Mitarbeitern benutzt oder von Perfektionisten, die ihren Kontrollzwang rechtfertigen müssen.

Wenn wir uns den Satz einmal näher betrachten und hinterfragen, aus welcher Intention heraus er von Menschen benutzt wird, kommen wir in fast allen Situationen zum Misstrauen. Weiterlesen...