Selbstmanagement

Der Don Quijote des 21. Jahrhunderts und sein Ritt in den Burnout

In letzter Zeit werde ich in meiner Arbeit mit Kunden, gerade im beruflichen Kontext, häufig an meine Kindheit erinnert. In der spanischen Zeichentrickserie „Don Quijote – Der Ritter von der traurigen Gestalt“ wurden die Abenteuer des Landadeligen Alonso Quijano erzählt, der eines Tages beschloss, ein fahrender Ritter zu werden, um mit seinem treuen Gefährten Sancho Panza das Unrecht in der Welt zu bekämpfen und ewigen Ruhm zu erlangen. Weiterlesen...

Emotionen und Körperhaltung

 

Unsere Gedanken und Gefühle beeinflussen unsere Mimik, die Körperhaltung und letzten Endes unser Auftreten. In Kommunikationsprozessen legen Menschen viel Wert auf den Inhalt, sprich Argumente, ohne jedoch über ihre Körperhaltung nachzudenken und diese wirksam einzusetzen. Weiterlesen...

Innere Stärke

Für viele meiner Kunden ist der Auf- beziehungsweise Ausbau von innerer Stärke ein großes Anliegen.

Seit 2008 begegnet mir dieses Thema mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt in meinen Coachings und Seminaren.

Da Resilienz und Stress in einer leistungsorientierten Gesellschaft häufig diskutierte Punkte sind, habe ich hier eine Liste mit den Schlüsselfaktoren zusammengetragen, die von meinen Kunden und Seminarteilnehmern als wichtig in diesem Zusammenhang eingestuft wurden. Die Reihenfolge der Punkte ist zufällig. Weiterlesen...

Interpretation

Die Art und Weise wie Menschen über eine Situation denken, beeinflusst in starkem Maße ihre Gefühle und ihr Verhalten in dieser Situation. Ein Weg, um Perfektionismus, Selbstkritik oder Versagensangst entgegenzuwirken ist die bewusste, getrennte Betrachtung der eigenen Interpretation und der aktuellen Situation, in der man sich befindet.

Weiterlesen...

Und was ist, wenn es anders sein könnte?

Viele der wichtigen und prägenden Erfahrungen im Leben eines Menschen werden in der Kindheit und der frühen Jugend gesammelt. Die eigene Beurteilung jeder dieser Erfahrungen kann im Verlauf des weiteren Lebens Einfluss darauf nehmen, ob ein Mensch Herausforderungen annimmt oder ob er ihnen besser aus dem Weg geht.  Weiterlesen...

Resilienz ist erlernbar!

Resilienz als Bewältigungs- und Lösungsstrategie ist lernbar. Da Resilienz stets individuell unterschiedlich ausgeprägt ist, gibt es keine Verhaltensweisen, die für alle Menschen allgemeingültig sind. Es gibt auch keine Strategie, die für einen Menschen in allen Situationen zielführend anwendbar ist. Vielmehr ist Flexibilität bereits Ausdruck von Resilienz. Weiterlesen...

Heute schon Pause gemacht?

Die Komplexität in unserem Alltag hat durch die Informationsdichte zugenommen. Im privaten Bereich versorgen uns News Feeds und Messanger-Dienste mit mehr oder weniger wichtigen Informationen, die verarbeitet werden wollen. Weiterlesen...

Ich bin im Stress!

Fotolia_14135775_Paolese_Fotolia.com

Ich bin im Stress“ oder „Das stresst mich!“ sind Sätze die jeder schon einmal gehört hat oder vielleicht sogar selbst schon einmal sagte. Sehen wir jemanden der unfreundlich oder ungeduldig ist, versehen wir ihn häufig mit dem Etikett „gestresst“. Aber ist wirklich alles stressig, was wir so bezeichnen, und welche Auswirkung hätte es auf unser Leben, wenn wir sparsamer mit dieser Negativierung wären?  Weiterlesen...

Perspektivenwechsel

Wie in meinem Beitrag „überkritisch, gehässig, abwesend“ angekündigt, stelle ich Ihnen heute eine weitere Möglichkeit vor, mit der Sie – zum Beispiel in einem Konflikt – Ihre eigene Perspektive wahrnehmen und eventuell ein klein wenig verändern können. Hierdurch entsteht die Möglichkeit, Ideen für eine Lösung zu finden.   Weiterlesen...

Hoffnungslos, unzufrieden, nörgelnd – Wie Glaubenssätze wirken

Ist Ihnen schon einmal ein Mensch begegnet, der hoffnungslos in die Zukunft schaute, beziehungsweise dem jeder Schritt, jede Handlung sinnlos erschien?

Oder hatten Sie vielleicht einen Arbeitskollegen, der mit der Arbeit, dem Chef, dem Gehalt, den Kollegen, den Kunden, Lieferanten, und so weiter unzufrieden war und an allem etwas auszusetzen hatte?

Eventuell ist Ihnen auch das komplette Gegenteil begegnet? Also ein Mensch, der in allen Situationen gut gelaunt war und der sogar aus einer Entlassung oder einer Trennung etwas Positives für sich herauszog.

Weiterlesen...

Hier finden Sie mehr über mich