Seminare und Workshops 2014

Seminare und Workshops 2014

Die Seminar- und Workshop-Planung für das nächste Jahr ist abgeschlossen.

Zu den Seminaren „Raus aus der Perfektionsfalle“, „Emotional stabil in stressigen Situationen“ und „Kommunikation die wirkt“, sind einige Workshops für Perfektionisten, die genug von ihrem selbstkritischen Verhalten haben, hinzugekommen. Darüber hinaus wird es im kommenden Jahr auch wieder Workshops für Menschen mit Zahnarztangst geben.

Hier ein kurzer Seminar- Überblick:

 

Raus aus der Perfektionsfalle!

Perfektionisten eilt ihr Ruf voraus. Sie sind organisiert, legen hohe Standards und haben einen scharfen Blick für Fehler. Aber diese positiven Attribute wirken bei Überdosierung störend und schädigend.

So sind Perfektionisten anfällig für leistungsbezogene Selbstzweifel oder Zweifel anderer Menschen. Sie benutzen ihren – für sie gültigen – Leistungsanspruch um ihr berufliches und soziales Umfeld zu messen. Und das sorgt in der Regel für Störungen und Konflikte in den einzelnen Beziehungen.

Weitere Informationen und Anmeldung:

http://motivationswerkstatt.de/seminare/raus-aus-der-perfekt….

——————————-

Emotional stabil in stressigen Situationen!

Souveränes Auftreten und Verhalten ist lernbar.

Wer hat diese oder ähnliche Situationen nicht schon einmal erlebt?

Der Chef kommt in das Büro gestürmt, und sein cholerischer Anfall lässt einen sprachlos und verstört zurück. Oder die eheliche Urlaubsplanung artet in eine Diskussion aus, bis die Wand im Rücken spürbar wird und einem der Kragen platzt.

Im Alltag erleben Menschen viele Situationen, die sie als stressig erfahren, und in denen sie sich nicht so verhalten, wie sie es gerne möchten. In diesem Seminar erfahren Sie, welche individuellen Mechanismen in Gang gesetzt werden, um Sie in Stress zu versetzen und was Sie dagegen tun können.

Weitere Informationen und Anmeldung:

http://motivationswerkstatt.de/seminare/emotional-stabil-in-….

——————————-

Kommunikation, die wirkt!

Das Seminar für Menschen, die durch ihre Gesprächsführung wirken wollen.

Eine wirkungsvolle und kompetente Gesprächsführung ist gegeben, wenn die eigenen Belange benannt und vertreten werden, ohne einen negativen Eindruck bei dem Gesprächspartner zu hinterlassen. Und schön wäre es, wenn das auch klappen würde.

Wie oft jedoch geschieht es, dass in einer Diskussion oder einer Verhandlung Worte gewählt werden, die ein Gespräch ins Stocken bringen, zu einem abrupten Abbruch führen und im schlimmsten Fall verletzten?

Dieses Seminar dient Ihnen zur Reflexion und zum Ausbau Ihrer bereits vorhandenen Kommunikationsmuster. Erfahren Sie, wie Ihre Anweisungen oder Vorschläge Wirkung erreichen und Sie in guter Erinnerung bleiben.

Weitere Informationen und Anmeldung:

http://motivationswerkstatt.de/seminare/kommunikation-die-wi….

——————————-

Hier ein kurzer Workshop- Überblick:

Am 24.01.2014 von 18:00 bis 21:00 Uhr „Wie beeinflusst mich mein Perfektionismus?“

Der Begriff „Perfektion“ hat laut Duden die Bedeutung „Vollkommenheit; etwas, das nicht mehr verbessert werden kann“. Welche Beweggründe gibt es also für einen Perfektionisten, einen vollkommenen Zustand ständig zu verbessern?

Erfahren Sie in diesem Workshop, wie perfekt Sie wirklich sind und welche individuellen Mechanismen in Gang gesetzt werden, um wieder einmal perfekt zu sein.

 

Am 07.03.2014 von 18:00 bis 21:00 Uhr „Weshalb reagiere ich so sensibel auf Fehler?“

Perfektionisten haben einen scharfen Blick für die eigenen Fehler und die Fehler ihrer Mitmenschen. Diese Fähigkeit beinhaltet zum einen Potential für die eigene Entwicklung, aber zum anderen kann es den Betroffenen leider auch in seiner Perfektionsfalle halten.

Erfahren Sie in diesem Workshop, wie Sie ein wenig gelassener auf die eigenen und die Fehler anderer reagieren können.

 

Am 04.04.2014 von 18:00 bis 21:00 Uhr „Wieso habe ich das Gefühl, nie gut genug zu sein?“

Die eigenen Leistungen werden ständig mit den Leistungen und Meinungen anderer verglichen, hinterfragt und angezweifelt. Und da die Leistungen eines Perfektionisten im Vergleich häufig schlechter sind als die Leistungen anderer, löst dies ein Gefühl von „nie genug zu sein“ aus.

Erfahren Sie in diesem Workshop, wie Sie Ihre Leistungen annehmen können und aus dem ständigen Vergleichen aussteigen.

 

Am 16.05.2014 von 18:00 bis 21:00 Uhr „Wieso geht es mir schlecht, wenn ich Erwartungen nicht gerecht werde?“

Erwartungen werden in vielfältiger Art und Weise direkt oder indirekt mehrfach täglich an uns herangetragen. Im Beruf, in der Familie, von Nachbarn, durch Bekannte oder in Vereinen. Perfektionisten tendieren dazu, diese Erwartungen erfüllen zu wollen, und dazu gehen sie oft über ihre Grenzen hinaus. Manchmal wird aber auch nur angenommen, dass es eine Erwartungshaltung gibt, die es zu erfüllen gilt.

Erfahren Sie in diesem Workshop, wie Sie sinnvoll und bewusst mit Ihren Erwartungen oder den Erwartungen anderer umgehen.

 

Am 27.06.2014 von 18:00 bis 21:00 Uhr „In den Augen meiner Eltern ist meine Leistung nie genug!“

Aus seiner Erziehung heraus weiß ein Perfektionist „Nur für gewünschte Leistung gibt es Anerkennung“. Das hat zur Folge, dass er sich und andere Menschen nur über die Leistungen wahrnimmt, beziehungsweise definiert und die emotionale Ebene ausblendet.

Erfahren Sie in diesem Workshop, wie Sie mit den Erwartungen und der Kritik Ihrer Eltern bewusst umgehen und sich davon lösen können.

 

Am 19.09.2014 von 18:00 bis 21:00 Uhr „Perfektionistische Kommunikation kann verletzen, muss aber nicht!“

Perfektionisten haben das Bedürfnis, anderen ihre Meinung überzustülpen, damit alles so perfekt läuft, wie sie es wollen. So entwickelt sich fast jedes Gespräch zu einem Vergleichskampf, in dem der Perfektionist nur das Ziel hat, den oder die Gesprächspartner mit seinen eigenen Argumenten von seiner Meinung zu überzeugen.

Dieser Workshop dient zur Reflexion und zum Ausbau Ihrer bereits vorhandenen Kommunikationsmuster. Setzen Sie sich durch und bleiben Sie in guter Erinnerung.

 

Am 31.10.2014 von 18:00 bis 21:00 Uhr „Wann ist Perfektionismus sinnvoll?“

Menschen die auf der Ebene des perfektionistischen Strebens agieren, sind temporär perfekt. Sie wissen, in welchem Bereich und zu welchem Zeitpunkt es darauf ankommt, seine volle Leistung zu geben und wo beziehungsweise wann es vernünftig und gesund ist, sich zurückzunehmen.

Erfahren Sie in diesem Workshop, wie und wann Ihr Perfektionismus sinnvoll und hilfreich ist.

Für diesen Workshop ist es sinnvoll, seinen Perfektionismus bereits in einem der vorhergegangenen Workshops betrachtet zu haben.

Am 07.02.2014 und am 17.10.2014 jeweils von 16:00 bis 20:00 Uhr „Selbstmanagement bei Zahnarztangst“

In einer Umfrage vom November 2010 mit 1000 Beteiligten gaben 52% der Befragten an, vor dem Besuch beim Zahnarzt Angst zu haben. Bei 17% der Teilnehmer war diese Zahnarztangst so ausgeprägt, dass sie auch notwendige Untersuchungen hinauszögerten.

Die Folgen der Zahnarztangst sind gravierend. Neben den Schmerzen, unter denen ein Patient durch eine ausbleibende notwendige Zahnbehandlung leidet, kann es zu einem späteren Zeitpunkt auch zu längeren und schmerzhaften Behandlungssitzungen kommen.

Lernen Sie in diesem Workshop Möglichkeiten kennen, mit Ihrer Zahnarztangst umzugehen.

 

Weitere Informationen zu den vorgenannten Workshops werde ich zeitnah auf meiner Webseite veröffentlichen. Ungeduldige können die Informationen auch gerne im Vorfeld anfordern Kontakt

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.