Typisch Perfektionist

 

Als einen Perfektionisten bezeichnet man jemanden, der sich nur dann wohlfühlt, wenn seine Leistung perfekt ist. Dieser Charaktereigenschaft des Perfektionismus, spezifischer der perfektionistischen Besorgnis, begegnet man vor allem bei Menschen, die über eine hohe Kompetenz verfügen, jedoch ein niedriges Selbstwertgefühl besitzen.

Was für Perfektionisten typisch ist

Menschen mit einem Hang zur perfektionistischen Besorgnis neigen dazu:

  1. sobald sie ein definiertes Ziel erreicht haben, dieses zu relativieren und sich ein weitaus höheres Ziel zu stecken. Die Motivation dazu liegt in der Aufrechterhaltung des erlebten Glücksmoments. Da der erlebte Glücksmoment des erreichten Zieles nach kurzer Zeit verblasst, muss das nächste Ziel erreicht werden um sich wieder für einen kurzen Zeitraum glücklich zu fühlen. In seinem Inneren ahnt ein Perfektionist jedoch bereits, dass sich nach dem Erreichen des neuen Zieles kurze Zeit später wieder die Unzufriedenheit einstellt.
  2. aufgrund der enorm hohen Anforderungen, die sie an sich stellen, unverhältnismäßig hart zu arbeiten. Ein totaler Erschöpfungszustand, auch bekannt als Burnout, ist dann häufig das ungewollt erreichte Ergebnis. Und auch wenn der totale Erschöpfungszustand ausbleibt, ist das Leben eines Perfektionisten wegen der Angst zu scheitern immens stressig.
  3. sich wegen ihrer Angst selbst zu sabotieren. In wichtigen oder kritischen Momenten steigt die Angst zu versagen so an, dass durch diesen Druck gar nichts mehr geht. Der Druck entsteht jedoch nicht aus der Sache selbst, sondern vielmehr aus dem Gedanken heraus, dass ein Scheitern einer alles zerstörenden Katastrophe gleichkommt.

Wir benötigen Ziele und Erfolge, um zu wachsen und uns weiterzuentwickeln. Daher ist gut, zu hinterfragen, wie wünschenswert ein Erfolg ist, der mit so viel Stress und Unsicherheit verbunden ist. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass eine aufgabenorientierte Einstellung, wie wir sie auf der Ebene des perfektionistischen Strebens finden und eine weniger egoorientierte Einstellung gegenüber den eigenen Leistungen zu vielleicht besseren, auf jeden Fall jedoch stressfreieren Ergebnissen führt.

 

 

Hier geht es zum Online-Coaching: Raus aus der Perfektionismusfalle! 

Kundenmeinungen zu meiner Arbeit:


 

 

 

2 Antworten auf Typisch Perfektionist

  • Chris Ley sagt:

    Danke für den informativen und inspirierenden Beitrag.
    Das Thema Perfektionismus ist ja wirklich ein sehr wichtiges und ich denke, die Tipps werden noch vielen Menschen helfen.
    Viele Grüße
    Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.