Vorbereitung auf die Besprechung einer Zielvereinbarung

In meinem Beitrag “Mitarbeiterautonomie durch Zielvereinbarungen” bin ich auf den Mehrwert dieses Instrumentes zur Mitarbeiterführung bereits eingegangen. In diesem Beitrag werde ich die Vorbereitung und die Umsetzung auf das Gespräch mit dem Mitarbeiter näher betrachten.

Beachten Sie bei der Vorbereitung auf das Gespräch:

  • Definieren Sie für sich einen klaren Gesprächsablauf, so dass Sie weder die Zeit noch Ihr Gesprächsziel aus den Augen verlieren.
  • Planen Sie zwischen mehreren Mitarbeitergesprächen 20 bis 30 Minuten ein. Zum Einen kann ein Gespräch auch etwas länger dauern und zum Anderen haben Sie dann noch Zeit, um sich auf das nächste Gespräch vorzubereiten.
  • Teilen Sie dem Mitarbeiter Ihre Fragen in Bezug auf die Zielvereinbarung im Vorfeld mit. So hat er die Möglichkeit, sich auf den Termin vorzubereiten, was das Gespräch für beide effizienter macht.
  • Um Ihrem Mitarbeiter Ihre Wahrnehmung und Einschätzung in Bezug auf die Erreichung der Zielvereinbarung darzulegen, führen Sie konkrete Beispiele an.
  • Geben Sie Ihrem Mitarbeiter am Ende des Gesprächs die Zeit für eine Rückmeldung in Bezug auf den Zielprozess.
  • Halten Sie die abschließende Beurteilung der Zielerreichung schriftlich für beide Seiten fest.

 

Ablauf:

  • Lassen Sie zu Beginn des Gesprächs den Mitarbeiter seine erreichten Ziele sowie mögliche Abweichungen einschätzen.
  • Im Anschluss erläutern Sie Ihre Einschätzung. Untermauern Sie diese mit belegbaren Beispielen und Ihren Beobachtungen.
  • Halten Sie an dieser Stelle Übereinstimmungen fest. Fixieren Sie auch die Gründe für eine eventuell unterschiedliche Bewertung.
  • Falls Entwicklungsziele in dem Gespräch thematisiert werden, halten Sie fest, welche Unterstützungsmaßnahmen aus Sicht des Mitarbeiters und aus Ihrer Sicht förderlich waren und welche zur weiteren Entwicklung hilfreich sein können.
  • Betrachten Sie abschließend mit dem Mitarbeiter den gesamten Zielprozess. Die gemeinsamen Erkenntnisse sind für eine nachfolgende Evaluation hilfreich.

 

Hilfreiche Fragen:

  1. Erreichung des Ziels
  • Wurde das Ziel erreicht?
  • Welche Abweichungen vom Ziel gibt es?
  • Welche Gründe gibt es für eine nicht- oder teilweise Erreichung des Ziels?
  • Welche Arbeiten wurden von dem Mitarbeiter zur Zielerreichung durchgeführt beziehungsweise welche nicht?

 

  1. Schwierigkeiten und Lösungen
  • Wo gab es die größten Schwierigkeiten?
  • Welche Maßnahmen und Bedingungen waren bei der Lösung hilfreich?

 

  1. Lerneffekt
  • Welchen Lerneffekt hat der Mitarbeiter aus dem Prozess gewonnen?
  • Was würde er zukünftig anders machen?
  • Was benötigt er eventuell, um es anders zu machen?

 

  1. Prozess
  • War die Definition klar formuliert und im Rahmen der Möglichkeiten des Mitarbeiters realistisch?
  • Wurde der Mitarbeiter von Ihnen ausreichend unterstützt?
  • Wie war die Kommunikation im Prozess?
  • Welche Anpassungen können an kommenden Zielvereinbarungen vorgenommen werden?

 

Viel Erfolg bei Ihren nächsten Zielvereinbarungsgesprächen.

Souveränes Verhalten ist lernbar!

Kundenmeinungen zu meiner Arbeit: 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.