Weshalb sollten wir Sie einstellen?

Diese Frage gehört zu den Klassikern in einem Vorstellungsgespräch. Und da mich meine Kunden im Business Coaching häufig mit dieser Frage konfrontieren, hier zwei Antwortstrategien, die den Umgang mit dieser Frage erleichtern können.

Was steckt hinter dieser Frage?

Wenn Kunden zu mir ins Coaching kommen, um sich auf Vorstellungsgespräche vorzubereiten, und wir uns diese Frage genauer anschauen, sind die ersten Punkte, die seitens meiner Kundschaft genannt werden, Stärken und Kompetenzen in Bezug auf die zu besetzende Stelle.

Dies geschieht aus der Annahme heraus, dass dies Punkte sind, die Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch hören wollen. Jedoch werden diese oder ähnliche Stärken und Kompetenzen auch von anderen Bewerbern genannt. Dem Arbeitgeber fällt es leicht, Bewerber anhand der gegebenen Antworten zu vergleichen. Weiterhin wird der Hintergrund der Frage außer Acht gelassen.

Hintergrund dieser Frage ist häufig ein Test der Selbstsicherheit und des Selbstvertrauens eines Bewerbers.

Denn wenn wir uns die Frage genauer betrachten, fällt auf, dass sie eine Einladung enthält. Die Frage lädt zu einem Vergleich ein, den der Bewerber an dieser Stelle auf Grund von Informationsmangel nicht durchführen kann.

Es ist vielmehr das „Wie“. Wie geht der Bewerber mit dieser Frage um und weniger: „Was“ antwortet er.

In den letzten Jahren habe ich mit Kunden zwei Möglichkeiten herausgearbeitet, die, so die Rückmeldungen von Kunden, in einem Vorstellungsgespräch überzeugten.

Möglichkeit I

Stellen Sie Ihre Einzigartigkeit in den Mittelpunkt Ihrer Antwort.

Eine Antwortstrategie für die Frage „Weshalb sollten wir Sie einstellen?“ ist:

Das ist eine berechtigte Frage. Ich bin der Überzeugung, dass Sie für diese Aufgabe keinen zweiten Bewerber finden werden, der denselben Werdegang, dasselbe Fachwissen und dieselbe Motivation für diese Aufgabe hat, wie ich es habe.

Bei der Antwort kommt es ganz stark auf die eigene innere Haltung, die eigene Selbstsicherheit und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten an.

Möglichkeit II

Sprechen Sie den Vergleich an und decken Sie ihn so auf.

Eine weitere Antwortstrategie für die Frage „Weshalb sollten wir Sie einstellen?“ ist:

Gern beantworte ich Ihnen diese Frage. Ich habe vorab nur eine Bitte. Geben Sie mir für fünf Minuten die Unterlagen der anderen Bewerber, und ich arbeite Ihnen ganz genau heraus, in welchen Punkten ich mich von meinen Mitbewerbern abhebe und welche Vorteile, neben meinen analytischen Fähigkeiten, ich Ihrem Unternehmen noch biete.

Auch bei dieser Antwort kommt es auf die innere Haltung an. Besonders ist zu betonen, dass für diese Antwort Charme und Selbstsicherheit hilfreich sind.

Ich hoffe, diese beiden Antwortstrategien sind Ihnen in der Vorbereitung auf anstehende Vorstellungsgespräche eine Hilfe.

Viel Erfolg!

Online-Coaching: Der nächste Karriereschritt!

Referenzen und Kundenmeinungen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier finden Sie mehr über mich